STADTFORUM BERLIN

Ungewohnte Orte: Stadtforum in der Markthalle IX
Informieren, bündeln und visualisieren mit der MindMap
Im Mittelpunkt: Aktive Beteiligung der Bürger*innen
Stadtforum „beteiligen!“ Wie reden wir zukünftig über Stadtentwicklung?
Stadtforum „beteiligen!“ Wie reden wir zukünftig über Stadtentwicklung?
Ideenmarkt mit über 50 Beteiligungsverfahren aus Berlin
Ideenmarkt mit über 50 Beteiligungsverfahren aus Berlin
Stadtforum „Wohnen!“ Wie schaffen wir 195.000 Wohnungen?
Über 650 Berliner*innen. Das Interesse wächst.
Themenforen zum „Wohnen in Berlin“

Gemeinsam Stadt machen!

Berlin verändert sich dynamisch und will eine solidarische, nachhaltige und weltoffene Stadt sein. Für die Stadtentwicklung ist das Chance und Herausforderung zugleich, da es darum geht, Wachstum und Wandel zu steuern und die Berliner*innen auf dem Weg mitzunehmen, damit das Potenzial des "Gemeinsam-Stadt-machens“ noch stärker in der Planungskultur verankert wird. 

Zur Stärkung der Beteiligungskultur bei Planungen auf gesamtstädtischer Ebene setzt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen vor allem auf das Stadtforum Berlin als erfolgreiches Instrument zur Kommunikation und Partizipation. Seit Beginn der 1990er Jahre hat es sich als berlinweite Dialogplattform zur Stadtentwicklung etabliert und in den vergangenen Jahren u.a. den Erarbeitungsprozess zur BerlinStrategie sowie darauf aufbauende Themen der „wachsenden Stadt“ thematisiert. Entstanden sind eine „Marke“ und ein international anerkanntes Format mit über 600 Teilnehmer*innen.
 

Seit 2017 ist die Urban Catalyst GmbH beauftragt, das Stadtforum Berlin konzeptionell weiterzuentwickeln und die Umsetzung inhaltlich, methodisch und organisatorisch zu betreuen. Die Veranstaltungen 2017 fanden  vor dem Hintergrund einer Neujustierung der Berliner Stadtentwicklungspolitik statt. Die Stadtforen „beteiligen!“  und „wohnen!“ wurden daher für eine Bestandsaufnahme, Zielformulierung sowie die Kommunikation neuer Ansätze in der Partizipationskultur und Wohnungspolitik genutzt. 
 
Um die zukünftige Entwicklung Berlins stärker gemeinsam diskutieren zu können, werden im Stadtforum neue Diskussions- und Workshop-Angebote sowie begleitende Ausstellungen zukünftig noch stärker den Dialog begleiten. Ziel ist es, durch eine stadtpolitische und fachliche Auseinandersetzung die öffentliche Meinungsbildung zu aktuellen und stadtweit relevanten Themen der Stadtentwicklung zu ermöglichen und den öffentlichen Diskurs zu befördern.